Eröffnung des Firmkurses 2017

„Komm herab, Du heiliger Geist ….“

Mit dieser Bitte aus der Pfingstsequenz begann die kurze Andacht in der St. Cäcilia-Kirche zur Eröffnung des diesjährigen Firmkurses, zu dem sich Jugendliche aus Algermissen, Asel und Harsum angemeldet haben. Am 28. bzw. 29. November wird Weihbischof Bongartz in unserer Pfarrei das Sakrament der Firmung spenden.

Beim diesem ersten Treffen im Februar standen zunächst gegenseitiges Kennenlernen und organisatorische Aspekte im Vordergrund: Was ist an welchen Terminen geplant? Wie werden wir die Karwoche gemeinsam begehen? Der „Fahrplan“ der gemeinsamen Vorbereitungszeit wurde erläutert.

Die gemeinsam gefeierte Vorabendmesse schloss diese erste Begegnung ab. Dies war für Firmbewerber und Katecheten Anlass, sich im Laufe des Nachmittages ausführlicher über Kirchbesuch sowie Inhalt und Geschehen in Wortgottesdienst und Eucharistiefeier auszutauschen.

Während des Gottesdienstes fanden sich für alle Firmbewerber „Gebetspaten“, die jeweils einen Jugendlichen in dieser Vorbereitungszeit fürbittend begleiten werden. Im Bistum Hildesheim gibt es ein „Gebetsnetz“, in dem zum Fürbittgebet“ für junge Menschen aufgerufen wird. Mit diesem Gebetsvorschlag haben die Firmbewerber jeweils ein persönlich gestaltetes Lesezeichen versehen, das jeder „Gebetspate“ mitnehmen konnte.

Da Firmvorbereitung nur zu eine guten Erfahrung werden kann, wenn die gesamte Pfarrgemeinde dies begleitet, wurde (und wird) unsere gesamte Gemeinde um ihr Gebet und zumindest gedanklichen „Mitgehen“ gebeten. Als sichtbaren Ausdruck dieser bitte wurden drei Altarkerzen mitgebracht und entzündet – sie werden während der Gottesdienste in jeder unserer Kirchen bis zur Firmung brennen. Am Folgetag wurde nach Algermissen und Asel eine dieser Kerzen gebracht.