Lebenszeichen

Mai 2017

Im Mai trafen wir uns mit Domvikar Roland Baule in Hildesheim im BGV, um uns Gedanken über „Lebenszeichen“ zu machen. Dazu haben alle Firmbewerber und Katecheten einen Gegenstand mitgebracht, der für sie eine besondere Bedeutung hat und stellte ihn in der Kleingruppe vor. Diese gewöhnlichen Dinge haben für den Einzelnen einen ganz großen Wert, es sind z.B. Erinnerungen an einen Menschen oder an Ereignisse von besonderer Bedeutung - Sie sind Zeichen, die auf eine andere, tiefere Wirklichkeit hinweisen.

Auch Sakramente sind solche Lebenszeichen, die in bestimmten Lebensabschnitten die Nähe Gottes zu den Menschen verdeutlichen.

Zum Abschluss dieses Nachmittages feierten wir zusammen mit Domvikar Baule die heilige Messe in der Seminarkirche. Sie ist im Gegensatz zu den Kirchen in unseren Dörfern sehr schlicht gehalten. Wir feierten den Wortgottesdienst im vorderen Bereich der Kirche und erst zur Eucharistiefeier versammelten wir uns im Halbkreis um den Altar.